Sehenswürdigkeiten am Blindensee

Alles Wichtige auf einen Blick

Ein Tag am Blindensee

Das Gebiet rund um den Blindensee ist ideal als Wandergebiet geeignet. Ein guter Ausgangspunkt um diese Gegend durch eine Wanderung zu erkunden ist der zwischen Triberg und Schönwald gelegene Reinertonishof. Bei einer Wanderung erreicht man den in einem intakten Hochmoor gelegenen Moorsee über Holzdielenwege, die durch das Naturschutzgebiet führen. Am See gibt es mehrerer Sitzbänke die zum Verweilen an diesem schönen Ort einladen. 

Ein Ausflug zum Blindensee lässt sich sehr gut mit einem Besuch der Triberger Wasserfälle verbinden. Schönwald und Schonach sind ebenfalls sehr nah und lassen sich in einer Wanderung integrieren. Diese Gegend ist auch eine Hochburg der Schwarzwälder Kuckucksuhren. In den Orten gibt es mehrere Hersteller dieser Uhren und auch mehrere Verkaufsstellen.    

Sehenswürdigkeiten am Blindensee

  • Intaktes Hochmoor im Schwarzwald 
  • Moorsee „Blindensee“
  • Seltene Libellenart „Moosjungfer“
  • Naturschutzgebiet mit Holzdielenwegen
  • Herrliches Wandergebiet 

Ziele in der Umgebung

Kennt ihr schon meine Bildbände und Reiseführer über den Schwarzwald ?

Naturschutzgebiet Blindensee

Der Blindensee und das Gebiet um den See wurden bereits am 02. März 1960 unter Naturschutz gestellt. Der Moorsee liegt auf 990 Meter Höhe, ist fast kreisrund und nur etwa 3 Meter tief. Er liegt mitten in einem noch intakten Hochmoor bei Schönwald. Deshalb ist der See auch nur über angelegte Holzdielenwege zu erreichen. Die Wege bitte nicht verlassen, damit dieses empfindliche Ökosystem intakt bleibt.  

Blindensee

Der Blindensee ist ein natürlicher See auf torfhaltigem Gelände. Diese Art von See wird auch „Moorkalk“ oder „Moorauge“ genannt. Er wird nur durch Regenwasser gespeist und ist dadurch sehr nährstoffarm. Das Wasser in dem Moorsee ist fast so sauer wie Küchenessig. In dieser lebensfeindlichen Umgebung können deshalb nur wenig Tiere und Pflanzen überleben.  

Tiere am Blindensee

Der Schein trügt. Was auf den ersten Blick wie ein Paradies für Tiere aussieht, ist nur für wenige Tieren als Lebensraum geeignet. Durch den sauren PH-Wert des Wassers können nur wenig Tiere und Pflanzen in dem Naturschutzgebiet am Blindensee leben. Die „Moosjungfer“, eine in Baden-Württemberg vom Aussterben bedrohte Libellenart, ist so eine Spezialistin, die diesen nährstoffarmen Lebensraum zum Überleben braucht. Die Stockenten-Familie wohnt nicht am See und kommt nur zum Rasten hier vorbei. Das Wasser ist zu nährstoffarm und enthält kein Futter für sie. Die Enten bitte NICHT FÜTTERN, da sonst der nährstoffarme Lebensraum der Libellen zerstört wird.   

Weitere Sehenswürdigkeiten

Triberger Wasserfälle

Nur 4 km entfernt. Die Triberger Wasserfälle gehören zu den bekanntesten und beliebtesten Ausflugszielen im Schwarzwald. Sie lassen sich ideal mit einem Ausflug zum Blindensee verbinden

Schwarzwald mit Kindern

Im Schwarzwald gibt es viele Ausflugsziele für kleine und große Entdecker, wie z.B. ein Ausflug zur Hexenlochmühle. Diesen und viele weitere Tipps mit Kindern habe ich hier zusammengestellt.

Mittlerer Schwarzwald

Viele meiner Lieblingsziele im Mittleren Schwarzwald habe ich hier zusammengestellt. Diese wunderschöne Aussichtsterrasse in Panoramalage gehört natürlich auch dazu.

Lust auf noch mehr Sehenswürdigkeiten?