Sehenswürdigkeiten Südlicher Schwarzwald

Meine Lieblingsorte im Südlichen Schwarzwald

Bernau im Schwarzwald
Hinterzarten
Lotenbachklamm
Ravennaschlucht
Staufen im Breisgau

Meine Tipps für einen Besuch im Südlichen Schwarzwald

  • Der Schwarzwaldort Hinterzarten ist durch seine Wintersportler und die Rothausschanze international bekannt. Im Ort sieht man noch viele alte Schwarzwaldhäuser mit der typischen Schindelvertäfelung. Wellness und wandern lassen sich hier sehr gut miteinander vereinen.
  • Ein Besuch von Freiburg mit dem schönen Münster ist immer ein Besuch wert. Der Blick oben vom Münster ist atemberaubend.
  • Rund um das Münster findet in Freiburg von Mo – Sa ab 7:30 Uhr bis ca. 13:30 Uhr der Wochenmarkt statt. Wer sich nicht als Tourist outen möchte, bestellt am Markt die „Lange Rote“ im Brötchen nicht geknickt. 
  • Die Gegend um St. Märgen ist ideal um herrliche Panoramawanderungen im Schwarzwald zu unternehmen. Besonders sehenswert ist die am Waldrand gelegende Rankmühle bei St. Märgen. Die Gegend ist auch wunderschön um in eine Autotour durch den Südlichen Schwarzwald einzubauen.
  • Das direkt am Rhein gelegene Laufenburg ist zweigeteilt. Es gibt ein Laufenburg auf der deutschen und der schweizer Seite. Beide Städte sind über eine Brücke miteinander verbunden.
  • Natur- und Wanderliebhaber werden bei einer Wanderung durch die Lotenbachklamm und die Wutachschlucht mit vielen seltenen Pflanzen und Tieren schnell auf ihre Kosten kommen.
  • Bei Hinterzarten ist die Wanderung durch wildromantische Ravennaschlucht ein tolles Erlebnis. Der meist schmale Pfad führt immer am Bach entlang. Es gibt mehreren Wasserfälle zu sehen und Treppenaufgänge an den steileren Abschnitten. Ein tolles Erlebnis für Groß und Klein.
  • Der Titisee gehört zu den bekanntesten Zielen im Schwarzwald. Nach einer Wanderung auf den Hochfirst hat man eine traumhafte Aussicht auf den Titisee und Feldberg. Alternativ kann man über Titisee-Neustadt auch mit dem Auto bis zum Gipfel fahren.
  • Deutlich ruhiger geht es meist am Schluchsee zu. Der größte See im Schwarzwald ist besonders bei Wassersportlern beliebt. Auf einem Rundweg kann der See in 17,7 km umwandert werden. Bei dieser Wanderung ist die Einkehr auf dem Unterkrummenhof ein schönes Etappenziel.
  • Der Feldberg ist mit 1.493m der höchste Berg im Schwarzwald. Besonders schön kann man das Gebiet mit vielen Einkehrmöglichkeiten auf dem „Premiumwanderweg Feldberg-Steig“ entdecken.

 

  • In der Altstadt von Staufen im Breisgau kommt mit den vielen Restaurants und Einkehrmöglichkeiten schnell Urlaubsstimmung auf.
  • In Todtnau ist es ein großer Spaß mit der schienengeführten Hasenhorn Rodelbahn die 2,9 km bergab ins Tal zu fahren.
  • Wussten Sie schon, dass der Erfinder der Dauerwelle aus Todtnau stammt? In einer Ausstellung werden verschiedene Apparaturen von Karl Ludwig Nessler gezeigt.
  • Das Bernauer Hochtal zählt zu den schneesicheren Gebieten im Schwarzwald, aber auch hier ist der Klimawandel deutlich zu spüren. Im Winter kann man, sofern Schnee vorhanden ist,  sich hier mit der Pistenraupe auf die auf 1.294m hoch gelegene bewirtschaftete Krunkelbachhütte fahren lassen um von dort mit  einem gemieteten Schlitten wieder hinab ins Tal zu rodeln
  • Im Resenhof in Bernau, einem alten renovierten Bauernhof, lernt man viel über das Leben aus längst vergangenen Zeiten. Im Resenhof werden auch verschiedene alte Schwarzwaldberufe dargestellt. Bernau ist auch als Schneflerdorf durch die vielen Holzhandwerker im Schwarzwald bekannt.

Weitere Sehenswürdigkeiten

Nördlicher Schwarzwald

Im Nördlichen Schwarzwald sieht man immer wieder Häuser mit schönen alten Schindelfassade. Wellness + Kulinarik lassen sich in diesem Gebiet perfekt miteinander vereinen.

Mittlerer Schwarzwald

Im Mittleren Schwarzwald sieht man noch besonders viele schöne Schwarzwälder Eindachhöfe. Hier erfahrt ihr aus welchen 3 Orten die bekannte Bollenhuttracht stammt.

Schwarzwald Berufe

Hier erfahrt ihr unter anderem was ein Köhler, Küfer oder Wagner für Produkte gefertigt haben. Im Resenhof in Bernau werden verschiedene Schneflerberufe vorgestellt.

Lust auf noch mehr Sehenswürdigkeiten?