Angebote im Schwarzwald

1-2 Übernachtungen
3-6 Übernachtungen
7-14 Übernachtungen

Der Schwarzwald - viel zu schade um nicht über Nacht zu bleiben

Die Heimat zu entdecken liegt wieder voll im Trend! Kein Wunder, bietet die Region doch für jeden Geschmack tolle Ziele. Beim Wandern die gute Schwarzwaldluft einatmen und abschalten, traumhafte Wasserfälle erkunden oder die Aussicht von mittelalterliche Burgruinen genießen. Aber auch kulinarisch hat diese Region viel zu bieten. Von bewirtschafteten Wanderhütten bis zur Sternegastronomie wird der Bogen weit gespannt. 

Wer einfach mal ein paar Tage entspannen möchte wird hier ebenfalls schnell fündig werden. Viele schöne Wellnesshotels haben hier einiges zu bieten. Auch an öffentlichen Thermen mangelt es im Schwarzwald nicht.   

Lust den Schwarzwald in Ruhe zu entdecken? Hier gibt es schöne Mehrtagesangebote von besonderen Hotels im Schwarzwald.

12 Tipps zum Wandern

  1. Neben Proviant sollte man eine gute Wanderkarte und Wanderschuhe in dem weitläufigen Gebiet dabei haben.
  2. Bei stärkerem Regen verwandeln sich schmalen Wanderpfade schnell in matschige und rutschige Wege. Deshalb sollten solche Wanderungen nur bei gutem Wetter durchgeführt werden.
  3. Es empfiehlt sich vor der Wanderung über den Wegezustand zu informieren. Die Wutachschlucht kann z.B. nach schlechtem Wetter auch gesperrt sein.
  4. Nach Unwettern und Hochwasser sind manche Passagen nicht begehbar. 
  5. In manchen weitläufigen Gebieten, wie der Wutachschlucht, gibt es Markierungen in welchem Rettungssektor man sich befindet. Diese sollte man sich merken oder mit dem Handy abfotografieren um im Notfall auch schnell gefunden zu werden. 
  6. Die markierten Wege im Naturschutzgebiet nicht verlassen.  
  7. Nimm Dir Zeit um die Schönheit der Natur auf Dich wirken zu lassen. Es gibt viele Premiumwanderwege im Schwarzwald mit herrlichen Himmelsliegen.
  8. Im Winter gibt es im Schwarzwald spezielle Winterwanderwege. Hier läuft man oft auf einer festen Schneedecke. Um das im Winter geschwächte Wild nicht zusätzlich zu belasten bitte die Wanderwege nicht verlassen.
  9. Bitte nehmt den Müll wieder mit damit alle mit Spaß und Freude diese schöne Landschaft genießen können.
  10. Wer in der Gruppe wandert sollte sich immer an der schwächsten Person in der Gruppe orientieren.   
  11. Je nach Kondition, eigenem Lauftempo und Höhenmeter der Tour sollte man mit ca. 2 – 3,5 km pro Stunde reiner Gehzeit kalkulieren.
  12. Die Touren so planen das man möglichst die Mittagshitze meidet und nicht in die Abenddämmerung kommt.    

12 Tipps zum Saunieren

  1. Nur in die Sauna gehen wenn man sich gesund und fit fühlt.
  2. Zuerst duschen und sich abtrocknen.
  3. Vor und nach dem Saunieren viel trinken.
  4. Brille und Schmuck ablegen bevor man die Sauna betritt.
  5. Nicht hungrig oder mit vollem Magen in die Sauna gehen.
  6. Vor dem Saunieren ins Dampfbad gehen um die Schleimhäute zu befeuchten.
  7. In der Sauna ein großes Handtuch unterlegen (kein Schweiß auf das Holz).
  8. Ideal sind ca. drei bis vier Saunagänge (jeweils ca. 8 – 15 Minuten).
  9. Nach dem Saunagang am besten zuerst draußen an der frischen Luft abkühlen, damit sich auch die Lunge abkühlt (von innen nach außen abkühlen).
  10. Anschließend mit kaltem Wasser abkühlen (Schwalldusche, Kneippschlauch oder Tauchbecken).
  11. Ein warmes Fußbad nehmen. Das hilft dem Temperaturausgleich und beugt dem Nachschwitzen vor.
  12. Im Ruheraum oder auf einer Liege warm eingepackt entspannen (ca. 15 – 30 Min.).  Zwischen den Saunagängen sollten die Ruhepausen doppelt solange sein wie der Saunagang.

Jetzt Werbepartner werden

Lust auf Schwarzwald Sehenswürdigkeiten?