Sehenswürdigkeiten Mittlerer Schwarzwald

Meine Lieblingsorte im Mittleren Schwarzwald

Haslach im Kinzigtal
Hexenlochmühle
Schloss Staufenberg

Meine Tipps für einen Besuch im Mittleren Schwarzwald

  • In Furtwangen lässt sich ein Besuch des Deutschen Uhrenmuseums gut mit der Besichtigung der Donauquelle sowie der Piuskapelle und Martinskapelle verbinden. Alles weitere erfahrt ihr hier.
  • Auf dem Brend, dem Hausberg von Furtwangen, gibt es neben einem Aussichtsturm viele tolle Grillstellen mit Panoramaausblick. Perfekt für ein Picknick im Grünen.
  • Bei einem Bummel durch die mittelalterliche Engelgasse in Gengenbach kommt man schnell ins Schwärmen. Besonders eindrucksvoll lässt sich die Altstadt bei einem Nachtwächterrundgang entdecken.
  • In Gutach, zwischen den Vogtsbauernhöfen und Hornberg, sieht man noch viele schöne alte Schwarzwälder Eindachhöfe.
  • Zu besonderen Anlässen wird die weltbekannte Schwarzwälder Tracht mit dem Bollenhut in Gutach, Wolfach-Kirnbach und Hornberg-Reichenbach getragen. Im Freilichtmuseum Vogtsbauernhof werden die Trachten zu bestimmten Zeiten von den Gutacher Trachtenträgerinnen getragen.
  • In Haslach im Kinzigtal sollte man Ausschau halten ob man Störche auf den Dächern nisten sieht. Ein besonders beliebter Platz für das Storchennest befindet sich auf dem Kirchturm. Die Störche kommen oft schon  im Februar aus ihrem Winterquartier in Afrika zurück.
  • Ebenfalls in Haslach im Kinizigtal wird Fronleichnam mit einer Prozession gefeiert. Die in den Gassen ausgelegten Blütenteppiche bestehen aus Millionen von Blüten.
  • Schon bei der Anfahrt zur Hexenlochmühle lernt man den Schwarzwald von einer oft unbekannten Seite kennen. In der Hexenlochmühle kann man sich bei einer Schwarzwälder Kirschtorte stärken und mit etwas Glück auch sehen, wie das Wasser des Heubachs über das Mühlrad auch heute noch die Sägen der Mühle antreibt.
  • Haben Sie sich schon einmal gefragt, wo der Ausspruch „Das geht aus wie das Hornberger Schießen“ herkommt? In Hornberg erfährt man auf dem „Hornberger Schießen Weg“ die Hintergründe zu diesem Ausspruch und kann bei gutem Wetter eine herrliche Aussicht vom Biergarten des Schloss Hornbergs genießen.

 

  • Mineralienfreunde werden in Oberwolfach voll auf ihre Kosten kommen. Hier könnt ihr viele der schönsten im Schwarzwald gefundenen Mineralien bestaunen, ein Museumsbergwerk besuchen oder selbst nach Mineralien suchen. 
  • Einer der großen Klassiker im Schwarzwald sind Deutschlands höchste Wasserfälle in Triberg. In 7 Kaskaden rauscht die Wilde Gutach 163m in die Tiefe. Ein beeindruckendes Naturschauspiel.
  • Wer seine Liebsten noch mit einer Schwarzwälder Kuckucksuhr überraschen möchte, wird in Triberg bei der großen Auswahl schnell fündig werden.
  • Die weltgrößte Kuckucksuhr mit einem 150 Kg. schweren Kuckuck befindet sich ebenfalls in Triberg beim Eble-Uhrenpark. Der letzte Kuckucksruf ertönt um 19:30 Uhr.
  • Das Glasbläserhandwerk zählt zu den ältesten Handwerkstraditionen im Schwarzwald. In Wolfach kann man den Glasbläsern in der Dorotheenhütte bei der Arbeit zusehen.

Weitere Sehenswürdigkeiten

Nördlicher Schwarzwald

Im Nördlichen Schwarzwald sieht man immer wieder Häuser mit schönen alten Schindelfassade. Wellness + Kulinarik lassen sich in diesem Gebiet perfekt miteinander vereinen.

Südlicher Schwarzwald

Im Südlichen Schwarzwald gibt es besonders viele bewirtschaftete Hütten und tolle Wandermöglichkeiten in den Schluchten und auf den Bergen mit Panoramablicken.

Schwarzwald mit Kindern

Für Kinder gibt es viele Ziele im Schwarzwald um die Natur zu entdecken, die Geschichte hautnah mitzuerleben oder Einblick in das Leben auf den Höfen früher zu bekommen.

Lust auf noch mehr Sehenswürdigkeiten?