Wellness im Schwarzwald

Wellnesshotels
Wellnessangebote
Kleine Auszeiten

Jetzt Werbepartner werden

Warum ist Wellness im Schwarzwald so beliebt?

Die Region bietet alles um einfach einmal abzuschalten, die Seele baumeln zu lassen und wieder Kraft zu tanken. Mit seinen vielen schönen Wellnesshotels, der ausgezeichneten Küche, sowie der guten Luft durch die Tannen des Schwarzwalds findet man schnell Ruhe und Erholung. Die Herzlichkeit der Menschen und die vielfältigen Naturerlebnisse lassen einen den Alltag in dieser Region vergessen. Die entschleunigende Wirkung des Schwarzwalds ist gerade in der oft hektischen und stressigen Zeit ein willkommener Ausgleich. Kein Wunder ist diese Gegend äußerst beliebt, um Natur und Wellness im Schwarzwald miteinander zu verbinden. Ganz nach dem Motto „Ankommen – Abschalten – Auftanken“

Mit der Vielzahl an Sehenswürdigkeiten kann man auch tolle Ausflüge in den Schwarzwald unternehmen. Wer es etwas aktiver mag findet hier schöne Wandermöglichkeiten oder kann mit dem Mountain-Bike die Gegend erkunden. Die meisten Wellnesshotels bieten geführte Wanderungen an und haben oft selbst eine bewirtschaftete Hütte, die sich sehr gut als Wanderziel anbietet. Was gibt es Schöneres, als sich abends nach einem entspannten Wellnesstag oder einer Wanderung in der Natur in einem schönen Wellnesshotel kulinarisch mit einem mehrgängigen Gourmet-Menü verwöhnen zu lassen….

Lust auf Wellness im Schwarzwald? Hier gibt es schöne Wellnesshotels und interessante Angebote.

12 Tipps zum Saunieren

  1. Nur in die Sauna gehen wenn man sich gesund und fit fühlt.
  2. Zuerst duschen und sich abtrocknen.
  3. Vor und nach dem Saunieren viel trinken.
  4. Brille und Schmuck ablegen bevor man die Sauna betritt.
  5. Nicht hungrig oder mit vollem Magen in die Sauna gehen.
  6. Vor dem Saunieren ins Dampfbad gehen um die Schleimhäute zu befeuchten.
  7. In der Sauna ein großes Handtuch unterlegen (kein Schweiß auf das Holz).
  8. Ideal sind ca. drei bis vier Saunagänge (jeweil ca. 8 – 15 Minuten).
  9. Nach dem Saunagang am besten zuerst draußen an der frischen Luft abkühlen, damit sich auch die Lunge abkühlt (von innen nach außen abkühlen).
  10. Anschließend mit kaltem Wasser abkühlen (Schwalldusche, Kneippschlauch oder Tauchbecken).
  11. Ein warmes Fußbad nehmen. Das hilft dem Temperaturausgleich und beugt dem Nachschwitzen vor.
  12. Im Ruheraum oder auf einer Liege warm eingepackt entspannen (ca. 15 – 30 Min.).  Zwischen den Saunagängen sollten die Ruhepausen doppelt solange sein wie der Saunagang.

Lust auf noch mehr Schwarzwald Sehenswürdigkeiten?