Sehenswürdigkeiten Teufelsmühle

Alles Wichtige auf einen Blick

Ein Tag auf der Teufelsmühle

Bei der Teufelsmühle handelt es sich um den 908 m hohen Hausberg von Loffenau. Die Anfahrt auf den Gipfel, auf dem sich auch ein Aussichtsturm und das Berggasthaus Teufelsmühle befinden, ist auch mit dem Auto möglich. Die letzten 3 Kilometer ab dem Parkplatz Risswasen führt eine Mautstraße bis zum Gipfel. Die Mautstelle ist aber meist nur an Wochenenden in den Sommermonaten besetzt. 

Vom Aussichtsturm aus kann man wunderschöne Sonnenuntergänge genießen. Über einen steinigen Pfad kann man von hier in ca. 15 Minuten zur Michelsrank Hütte hinabsteigen. Die Teufelskammern sind ebenfalls ein tolles Ausflugsziel und ein besonderes Naturerlebnis. Diese Ziele lassen sich sehr schön über die unten beschriebene Wanderung miteinander verbinden. So hat man gleich mehrere tolle Sehenswürdigkeiten auf der Teufelsmühle in einer abwechslungsreichen Wanderung integriert.    

Sehenswürdigkeiten Teufelsmühle

  • Aussichtsturm Teufelsmühle
  • Des Teufels Grabrede
  • Hausberg von Loffenau Teufelsmühle
  • Panoramaaussicht vom Aussichtsturm
  • Herrliche Sonnenuntergänge
  • Picknickplatz Michelsrank Hütte
  • Drachen- und Gleitschirm-Startplatz
  • Heinz Deininger Sternwarte
  • Teufelskammern

Ziele in der Umgebung

Aussichtsturm Teufelsmühle

Auf dem Hausberg von Loffenau, der Teufelsmühle steht der gleichnamige Aussichtsturm auf 908 m Höne. Vom Turm aus hat man eine herrliche Panoramaaussicht auf Loffenau, Rastatt und bei entsprechendem Wetter bis zu den Vogesen. Das Grab mit „Des Teufels Grabrede“ befindet sich links vom Aussichtsturm. Beim Aussichtsturm befindet sich ein einfaches Wanderheim vom Schwarzwaldverein, welches von Gruppen angemietet werden kann.     

Auf dem Zick-Zack-Pfad vom Aussichtturm Teufelsmühle zur Michelsrank Hütte

Michelsrank Hütte

Vom Aussichtsturm Teufelsmühle zweigt links ein kleiner Zick-Zack-Pfad Richtung Gernsbach ab. Wenn man dem Pfad talabwärts folgt, erreicht man nach ca. 15 Minuten die Michelsrank Hütte auf 760 m Höhe. Hier geht es meist deutlich ruhiger zu als oft oben am Aussichtspunkt. Ein wunderschöner Picknickplatz mit traumhafter Aussicht. 

Mein Wandertipp

Beim Höhengasthaus Teufelsmühle auf dem Gipfel der Teufelsmühle befindet sich ein Parkplatz der auch als Ausgangspunkt dient. Von hier geht es ca. 150 m zum Aussichtsturm Teufelsmühle, von dem man eine herrliche Aussicht hat. Links vom Aussichtsturm führt ein kleiner Zick-Zack-Pfad bergab nach Gernsbach. Diesem folgt man etwa 15 Minuten über „Stock und Stein“, an einem Gleitschirm-Startplatz vorbei, und erreicht das zweite Highlight der Tour, die Michelsrank Hütte mit Picknickplatz in traumhafter Panoramalage. Der Weg geht jetzt unterhalb der Hütte weiter bis man sich etwa nach 350 m rechts halten muss um nach einem weiteren Kilometer zu den Teufelskammern zu gelangen. Da sich die Teufelskammern an einem Steilhang befinden und man eine Felsnase 

umlaufen muss um zu den Höhlen zu gelangen ist die Besichtigung nicht ganz ungefährlich. Der Schwarzwaldverein weißt mit einem Hinweisschild darauf hin, dass die Besichtigung nur auf eigene Gefahr erfolgt. Von hier geht es zur 1,2 km entfernten Heinz Steininger Sternwarte und anschießend die letzten ca. 400 m bergauf zum Ausgangspunkt am Berggasthaus Teufelsmühle. 

Hinweis: Für diese Tour sind Wanderschuhe, GPS oder eine gute Wanderkarte und etwas Trittsicherheit erforderlich. Die Strecke beinhaltet auch einen steinigen Pfad mit vielen Wurzeln und ist daher für Kinderwagen nicht geeignet. Streckenlänge ca. 3,5 km / Gehzeit ca. 60 Minuten 

Teufelskammern

Etwas unterhalb vom Gipfel der Teufelsmühle befinden sich die Teufelskammern. Hierbei handelt es sich um große höhlenartige Erosionsformen im Sandsteinfels. Diese Höhlen sollen im 19. Jahrhundert Wilderern und Schmugglern als Versteck gedient haben, die an der nahegelegenen ehemaligen Grenze zwischen dem Königreich Württemberg und Großherzogtum Baden aktiv waren.

Heinz Deininger Sternwarte

Einige hundert Meter unterhalb des Gipfels der Teufelsmühle befindet sich die Heinz Deininger Sternwarte am Rande eines Parkplatzes. Die Sternwarte wurde von der astronomischen Vereinigung Karlsruhe e.V. im Jahr 2008 gebaut und wird von dieser betrieben. Einmal jährlich findet ein öffentlicher Beobachtungsabend statt. Weitere Informationen unter www.avka.de

Auf meiner Verlagsseite könnt ihr in meinen Reiseführern und Bildbänden auch online blättern

Weitere Sehenswürdigkeiten

Teufelskammern

Nur 1,6 km entfernt. Die im großen Loch befindlichen Teufelskammern nutzten im 19. Jahrhundert schon Schmuggler und Wilderer als Versteck und Unterschlupf.

Baden-Baden

Nur 22 km entfernt. Im modänen Baden-Baden kann man sehr schön flanieren und die wunderschönen Bauten bewundern oder in der Therme entspannen.

Nördlicher Schwarzwald

Kommt mit mir mit auf Entdeckungsreise zu meinen Lieblingszielen und den schönsten Orten die ich im Nördlichen Schwarzwald entdeckt habe.

Lust auf noch mehr Sehenswürdigkeiten?