Sehenswürdigkeiten in Freudenstadt

Alles Wichtige auf einen Blick

Ein Tag in und um Freudenstadt

Freudenstadt ist ein ideales Ziel zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter. Ein Bummel durch die Arkadengänge, die Deutschlands größten umbauten Marktplatz umrahmen, ist fast schon obligatorisch wenn man Freudenstadt besucht.

Bei gutem Wetter kann man sich in einem der Cafes am oder in den kleinen parallel zum Marktplatz verlaufenden Straßen in der Sonne die Schwarzwälder Kirschtorte oder andere Leckereien schmecken lassen.  

Im Panorama-Bad gibt es neben dem Sport & Freizeitbad mit Rutschturm auch eine großzügige Saunalandschaft.

Alternativ ist die Berghütte Lauterbad ein schönes Ziel, welches mit einer kleinen Wanderung verbunden werden kann.

Sehenswürdigkeiten in Freudenstadt

  • Größter umbauter Marktplatz Deutschlands
  • Arkadengänge um den Marktplatz
  • Mammutbaum auf dem Marktplatz
  • Museum im Stadthaus
  • Panorama-Bad Freudenstadt
  • Friedrichtsturm (Aussichtsturm)
  • Glockenspiel am Martin-Luther-Platz
  • Historisches Besucherbergwerk
  • Schwarzwaldhochstraße

Ziele in der Umgebung

  • Baiersbronn (ca. 6 km / 7 Min.)
  • Aussichtsturm Loßburg (ca. 7,5 km / 11 Min.)
  • Aussichtskanzel Kniebis (ca. 11 km / 12 Min.)
  • Barfusspark Hallwangen (ca. 11 km / 14 Min.)
  • Nagoldtalsperre (ca. 17 km / 20 Min.)
  • Lotharpfad (ca. 18 km / 18 Min.)
  • Kloster Alpirsbach (ca. 18 km / 21 Min.)
  • Wolf- und Bärenpark (ca. 19 km / 23 Min.)
  • Altensteig (ca. 26 km / 28 Min.)
  • Nagold (ca. 32 km / 33 Min.)
  • Besucherbergwerk Neubulach (ca. 37 km / 37 Min.)
  • Calw (ca. 46km / 43 Min.)

Marktplatz Freudenstadt

Im Jahre 1599 wird der Baumeister Heinrich Schickhardt von Herzog Friedrich I. von Württemberg mit dem Entwurf der neuen Residenzstadt beauftragt. Durch den Tod des Herzogs wird der geplante Schlossbau in der Mitte des Marktplatzes jedoch verworfen.

Zu jedem Wetter kann man herrlich durch die um den Marktplatz verlaufenden Arkadengänge schlendern. Die parallel zum Marktplatz verlaufenden Straßen sehen von oben aus, wie bei einem großen Mühlebrettspiel.

Wusstet ihr schon, dass...?

…auf dem Marktplatz in Freudenstadt ein Mammutbaum steht?

König Wilhelm I von Württemberg hatte im Jahr 1864 Samen des Mammutbaums aus Kalifornien kommen lassen. Diese wurden zuerst in der Wilhelma im Stuttgart gepflanzt und gezogen. Im Jahr 1866 wurden sie dann über das Land verteilt an verschiedenen Orten wieder eingepflanzt. So kam der Marktplatz in Freudenstadt zu einem der 3000 – 4000 Mammutbäume.     

…Mammutbäume über 100 Meter hoch werden können?

Sie zählen damit zu den höchsten Bäumen auf der Erde. Sowohl die Eukalyptusbäume in Australien als auch die nordamerikanischen Mammutbäume können über 100 Meter hoch werden. Unter anderem im kalifornischen Redwood – Nationalpark kann man diese Riesen bestaunen.  

Mammutbaum in Freudenstadt

Bereits seit dem Jahr 1866 steht der Mammutbaum auf dem Marktplatz von Freudenstadt und ist durch seine Größe nicht zu übersehen.

Wandern bei Freudenstadt

Rund um Freudenstadt findet man durch die Höhenlage viele schöne Wandermöglichkeiten, bei denen man immer wieder mit herrlichen Ausblicken wie hier bei Lauterbad belohnt wird.

Vogteiturm in Loßburg

Von dem frei zugänglichen Aussichtsturm in Loßburg kann man eine tolle Aussicht über den Schwarzwald bis hin zur Schwäbischen Alb genießen.

Berghütte Lauterbad

Die Berghütte Lauterbad ist ein sehr schönes Ziel um während einer Wanderung einzukehren, die tolle Aussicht zu genießen und es sich gut gehen zu lassen.

Auf meiner Verlagsseite könnt ihr in meinen Reiseführern und Bildbänden auch online blättern

Aussichtspunkt Ellbachsee

Bei Kniebis kann man direkt an der Tourist-Information an der Schwarzwald Hochstraße parken und eine Kurzwanderung zur Aussichtsplattform mit Blick auf den Ellbachsee unternehmen.

Weitere Sehenswürdigkeiten

Baiersbronn

Panoramawanderungen zu einer der bewirtschafteten Hütten oder sich von einem der Spitzenköche kulinarisch verwöhnen lassen. Genussmenschen werden in Baiersbronn auf ihre Kosten kommen.

Altensteig

Auf Treppenwegen und romantischen Gässchen führen verschiedene Wege von der unteren Stadt hinauf zum gut sehenswerten und gut erhaltenen Altensteiger Schloss.

Baden-Baden

Erstklassige Bäder, das Festspielhaus, das traditionelle Spielcasino, wunderschöne Jugendstilhäuser, sehenswerte Museen und schöne Parkanlagen warten darauf entdeckt zu werden.

Lust auf noch mehr Sehenswürdigkeiten?