Sehenswürdigkeiten in Gengenbach

Alles Wichtige auf einen Blick

Ein Tag in und um Gengenbach

Ein Besuch von Gengenbach lohnt sich zu jeder Jahreszeit. Von Frühjahr bis Herbst ist es besonders schön durch die romantische Altstadt mit den kleinen Gässchen zu schlendern. In den Restaurants und Cafes kann man sehr schön draußen sitzen und dem Treiben zusehen. Beim Spaziergang durch die Stadt sollte man auch auf den Hausberg von Gengenbach, von den Einheimischen liebevoll „das Bergle“  genannt, gehen. Auf dem Bergle thront die Jakobuskapelle. Von hier oben oder vom Niggelturm mit Narrenmuseum aus hat man einen tollen Blick über die Stadt. Im Dezember ist der Gengenbacher Adventskalender mit den 24 künstlerisch dekorierten Rathausfenstern ein echtes Highlight.   

Sehenswürdigkeiten in Gengenbach

  • Mittelalterliche Altstadt mit der Engelgasse
  • Besuch von 6 verschiedenen Museen
  • Wanderung auf das „Bergle“ mit der Jakobuskapelle
  • Besuch des ehemaligen Benediktinerklosters Gengenbach mit schönem Kräutergarten
  • Gengenbacher Adventskalender mit 24 künstlerisch gestalteteten Fenstern am Rathaus, die abends gemeinsam geöffnet werden

Ziele in der Umgebung

  • Schloss Ortenberg (ca. 7 km / 11 Min.)
  • Offenburg (ca. 11 km / 13 Min.)
  • Zell am Harmersbach (ca. 14 km / 16 Min.)
  • Burg Hohengeroldseck (ca. 15 km / 19 Min.)
  • Haslach im Kinzigtal (ca. 18 km / 21 Min.)
  • Schloss Staufenberg (ca. 21 km / 26 Min.)
  • Lahr (ca. 22 km / 27 Min.)
  • Freilichtmuseum Vogtsbauernhof (ca. 28 km / 31 Min.)
  • Wolfach (ca. 29 km / 32 Min.)
  • Gutach (ca. 33 km / 36 Min.)
  • Hornberg (ca. 35 km / 40 Min.)
  • Straßburg / Frankreich (ca. 37,5 km / 40 Min.)

Museen in Gengenbach

  • Narrenmuseum / im Niggelturm
  • Mineraliengalerie / in der Kaiserstraße 14
  • Flößerei- und Verkehrsmuseum / in der Grünstr. 1
  • Wehrgeschichtliches Museum / im Kinzigtor
  • Museum Haus Löwenberg / am Marktplatz
  • Kunst- und Paramentenmuseum / Bahnhofstr. 10 

Die Engelgasse

Bei einem Besuch von Gengenbach darf ein Bummel durch die mittelalterliche Engelgasse nicht fehlen. Man fühlt sich in eine andere Zeit versetzt und spürt dieses besondere Flair, das die Gasse versprüht. Fachwerk, Sprossenfenster und üppiger Blumenschmuck in den Sommermonaten wohin man sieht.

Die im Mittelalter übliche enge Bebauung innerhalb der schützenden Stadtmauern ist hier besonders gut erhalten. Die denkmalgeschützen Häuser stammen aus der Zeit nach dem Stadtbrand im Jahre 1689.

Charakteristisch sind auch die in den Keller führenden schrägen Falltüren, die das Einlagern von Waren in das Kellergeschoss erleichtern.

Nachtwächterrundgang
in Gengenbach

Von Mai bis Oktober kann man die Stadt bei einem kostenlos angebotenen Nachtwächterrundgang kennen und lieben lernen. Hier werden Sie von einem original getreu gekleideteten und ausgestattetem Nachtwächter begleitet und erfahren auf seiner abendlichen Tour durch die Stadt über das Leben im Mittelalter.  An insgesamt 12 Stationen wird das Nachtwächterlied angestimmt.

Treffpunkt ist immer am Marktplatz. Die genauen Zeiten der Nachtwächterrundgänge erfragt man am besten bei der dortigen Touristeninformation. Tel.: 07803 / 930143.

Weitere Sehenswürdigkeiten

Schloss Staufenberg

Die Aussichtsterrasse von Schloss Staufenberg zählt definitiv zu den schönsten Aussichtsterrassen im ganzen Schwarzwald. Rund um Schloss Staufenberg lassen sich schöne Panoramawanderungen in den Weinbergen unternehmen.

Gutach / Schwarzwaldbahn

Die typischen Schwarzwald-Eindachhöfe mit den lang heruntergezogenen Dächer findet man in Gutach. Einen guten Einblick in das Leben wie es früher auf den Höfen war, vermittelt das Freilichtmuseum Vogtsbauernhof.

Hornberg

Von der Burg Hornberg hat man eine traumhafte Aussicht ins Gutachtal und erfährt zudem, woher der Ausspruch "...das geht aus wie das Hornberger Schießen" herkommt. Ein tolles Erlebnis für Groß und Klein!

Lust auf noch mehr Sehenswürdigkeiten?