Sehenswürdigkeiten in Calw

Alles Wichtige auf einen Blick

Ein Tag in und um Calw

Beim Bummel durch die schönen Altstadtgassen findet man immer wieder schöne Fotomotive. Am Marktplatz lohnt ein Besuch des Museums über den bekanntesten Einwohner der Stadt – Hermann Hesse.

Im benachbarten Cafe Montagnola kann man eine kleine Auszeit einlegen und sich vor dem Cafe auf den sonnenverwöhnten Plätzen bei einem Cappuccino entspannen.

Die Klosterruinen im Stadtteil Hirsau sind ein weiteres tolles Ausflugsziel. Hier werden in den Sommermonaten auch Konzerte und andere kulturelle Veranstaltungen angeboten. Wer noch etwas wandern möchte, kann im schönen Monbachtal bei Bad Liebenzell eine herrliche Wanderung inmitten schönster Natur erleben.  

Sehenswürdigkeiten in Calw

  • Altstadt mit schönem Fachwerk
  • Geburtsstadt von Hermann Hesse
  • Hermann Hesse Museum
  • Gefängnisturm „Der Lange“
  • Klosterruinen Hirsau
  • Klostermuseum Hirsau

Ziele in der Umgebung

Hermann Hesse

Am 02.07.1877 wird der Schriftsteller, Dichter und spätere Literaturnobelpreisträger Hermann Hesse in Calw geboren, wo er auch einen Teil seiner Kindheit verbringt. Zu seinen bedeutendsten Werken zählen „Siddharta“, „Das Glasperlenspiel“ und „Der Steppenwolf“. Im Museum beim Marktplatz, wo sich auch sein Geburtshaus befindet, wird über das Leben und Schreiben Hesses informiert.

 

Buchtipp

In meinem kleinen Bildband sind die schönsten Ziele im Nördlichen Schwarzwald abgebildet, die ich auf meinen vielen Touren im Nördlichem Schwarzwald entdeckt habe. Die ansprechenden Bilder machen Lust selbst Ausflüge zu den Zielen zu unternehmen und diese zu entdecken. Eine ideale Ergänzung zu diesem Online-Reiseführer.

Das Buch hat 72 Seiten, ein abwischbares Hardcover sowie ein handliches Querformat (13,2 cm x 20,4 cm) und kostet 9,95€.

Das moderne Design macht dieses Büchlein auch zu einem beliebten Geschenk für alle Liebhaber des Nördlichen Schwarzwaldes. ISBN 978-3-943130-15-7

-> Blick ins Buch

-> Mehr Informationen

Das Buch können sie hier oder bei ihrer Buchhandlung kaufen.

Altstadt von Calw

Bereits im Mittelalter war Calw eine bedeutende Handelsstadt im Schwarzwald. Der Schwerpunkt des Handels lag auf Tüchern und Lederwaren.

Die Altstadt blieb von der Zerstörung des Zweiten Weltkriegs weitgehend verschont, was sich heute in vielen schön restaurierten Fachwerkhäusern in der Lederstraße sowie am Marktplatz und den kleinen Gassen rund um den Calwer Marktplatz zeigt. 

In der Altstadt fällt ein, auf einem Turm gebautes, Fachwerkhaus auf. Der „Lange“, wie der Turm auch genannt wird, ist der einzige erhaltene Turm der mittelalterlichen Stadtbefestigung. Der untere Teil des Turms diente als Gefängnis, oben lag die Wohnung des städtischen Hochwächters. Heute kann man an den erhaltenen Gefängniszellen vorbei zur Wächterwohnung aufsteigen, um die Aussicht über Calw zu genießen. Ein Museum informiert über die alte Stadtbefestigung und das Leben in der damaligen Zeit.

Eintritt: 2 € April – Oktober: Sa+So: 14:00-17:00 Uhr.
Im Zwinger 22 • 75365 Calw  www.calw.de • Tel.: 07051 939710

 

Klosterruine Hirsau

Das erste Kloster in Hirsau (Aureliuskloster) wird bereits in der 1. Hälfte des 9. Jahrhunderts gegründet. Im Jahre 1082 beginnt der Bau des Benediktinerklosters unter Abt Wilhelm. Als Baumaterial dienen die in der Gegend vorkommenden Buntsandsteine. Die wirtschaftliche und kulturelle Blüte beginnt, endet aber bereits gegen Ende des 12. Jh.. Im Laufe des 15. Jh. gelangt das Kloster zu neuer Blüte. Neben der Marienkapelle mit Bibliothek werden auch die Allerheiligenkapelle, die beiden Refektorien und der gotische Kreuzgang gebaut. 1535 wird die Reformation von Herzog Ulrich von Württemberg eingeführt. Das Kloster wird daraufhin 1536 aufgelöst. Im Dreißigjährigen Krieg kehren Benediktiner aus Weingarten in das Kloster zurück. Im Jahre 1692 wird das Kloster während des Pfälzischen Erbfolgekriegs durch französische Truppen in Brand gesteckt. Anschließend werden bis 1750 nur die Ökonomiebauten wieder aufgebaut. Im Jahre
1806 wird das Kloster durch die Säkularisation endgültig aufgelöst.
Kloster Hirsau • Haupteingang Unteres Tor (Wildbader Straße) 75365 Calw • www.schloesser-und-gaerten.de • Tel.: 07051 59015

Weitere Sehenswürdigkeiten

Bad Liebenzell

Eine Wanderung durch das wildromantische Monbachtal gehört zu den schönsten Wanderungen in der Region. Die Aussicht von der Burg Liebenzell oder ein Spaziergang durch den Kurpark mit Lindenallee sind ebenfalls sehr lohnenswert.

Bad Wildbad

Mit dem Baumwipfelpfad, der 380 m langen Hängebrücke und dem Themalbad "Palais Thermal" verfügt Bad Wildbad über drei tolle Highlights und hat sich zu einem beliebten Ausflugsziel im Nordschwarzwald entwickelt.

Besucherbergwerk Neubulach

Ein Besuch des Besucherbergwerks in Neubulach ist ein echtes Abenteuer für Groß und Klein. Abgebaut wurden Erze um Silber aber auch Farben wie den blauen Azurit zu gewinnen, der für die Freskenmalerei verwendet wurde.

Lust auf noch mehr Sehenswürdigkeiten?