Sehenswürdigkeiten in Rottweil

Alles Wichtige auf einen Blick

Ein Tag in und um Rottweil

Wer die ältesten Stadt Baden-Württembergs das erste mal besucht, wird erstaunt sein, dass die historische Innenstadt anders aussieht als viele andere Städte die man bereits kennt. Bei einem Rundgang durch die Innenstadt mit kleinen Gassen entdeckt man viele alte Bürgerhäuser mit wunderschönen und verzierten Erkern. Diese üppige Pracht hätte man in der Vielzahl hier nicht erwartet. Besonders viele Zuschauer sind zur Fasnet in Rottweil um den berühmten Rottweiler Narrensprung zu erleben.

Der von weitem schon sichtbare große Turm besitzt die höchste öffentlich zugängliche Besucherplattform auf 232 m Höhe. Hier kann man einen herrlichen Rundumblick genießen.

Ebenfalls sehr beeinduckend ist ein Besuch im Museum „Welt der Kristalle“, welches nur vier Autominuten von dem Testturm entfernt in Dietlingen liegt. Hier können bis über 4 m hohe und über 3.000 Kg schwere Riesenkristalle aus aller Welt bestaunt werden.

Sehenswürdigkeiten in Rottweil

  • Älteste Stadt Baden-Württembergs
  • Höchste Besucherplattform in Deutschland
  • Historisches Stadtzentrum
  • Fasnet (Rottweiler Narrensprung)
  • Welt der Kristalle (Museum + Ausstellung)
  • Predigerkirche
  • Kapellenkirche
  • Dominikaner Museum
  • Stadtmuseum
  • Wildschweingehege (bei Welt der Kristalle)

Ziele in der Umgebung

  • Oberndorf am Neckar (ca. 19 km / 22 Min.)
  • Villingen-Schwenningen (ca. 22 km / 27 Min.)
  • Schramberg (ca. 25 km / 26 Min.)
  • Donaueschingen (ca. 29 km / 27 Min.)
  • Sulz am Neckar (ca. 31 km / 24 Min.)
  • Schiltach (ca 33 km / 39 Min.)
  • Burg Hohenzollern (ca. 38 km / 34 Min.)
  • Hornberg (ca. 40 km / 45 Min.)
  • Triberger Wasserfälle (ca. 41 km / 50 Min.)
  • Gutach (ca. 42 km / 48 Min.)
  • Wolfach (ca. 43 km / 48 Min.)
  • Oberwolfach (ca. 44 km / 50 Min.)
  • Freudenstadt (ca. 46 km / 52 Min.)
  • Lotenbachklamm (ca. 57 km / 52 Min.)

Schwarzes Tor

Die Hauptstraße in Rottweil endet oben am Schwarzen Tor. Nach schönen Fotomotiven muss man hier nicht lange suchen. 

Geschichte Rottweils

In der ältesten Stadt Baden-Württembergs haben sich bereits 74 n. Chr. Soldaten der Römer niedergelassen. Es wurden Kastelle und eine zivile Siedlung gebaut.

Als einzige Stadt im heutigen Baden-Württemberg erhielten sie schon damals das Stadtrecht.

In der Stauferzeit wurde das heutige Rottweil etwa zwei Kilometer von der ersten römischen Siedlung entfernt auf einem Felssporn oberhalb des Neckars errichtet. Die Staufer errichteten die Stadt Rottweil nach dem Zähringer Muster, bei dem die Stadt durch ein Straßenkreuz (Hauptstraße und Hochbrücktorstraße) in vier Teile gegliedert wird. 

Bürgerhäuser in Rottweil

Die schön verzierten und geschmückten Erker der Bürgerhäuser im Stadtzentrum beeindrucken die Besucher und bieten viele schöne Fotomotive. Die meisten dieser Häuser stehen in der Hauptstraße sowie in der Hochbrücktorstraße. Besonders schön ist es, wenn man die Altstadt durch das Schwarze Tor betritt und sich direkt in dieser schönen Kulisse wiederfindet. Es sind heute noch 52 Häuser aus dem 13. bis 15 Jahrhundert in der Altstadt zu sehen.

Welt der Kristalle

So schöne und so große Kristalle wie hier habt ihr bestimmt noch nie gesehen

Im Museum „Welt der Kristalle“ werden in Dietingen bei Rottweil beeindruckende Mineralien- und Fossilienfunde aus über 45 verschiedenen Ländern der Erde gezeigt.

Mehr als 1000 Objekte und bis zu 3.000 Kilogramm schwere Riesenkristalle aus aller Welt können auf 1.300 qm im und am Museum bestaunt werden. Die vielen wunderschönen Kristalle und Ausstellungsstücke wiegen zusammen über 100 Tonnen.

Teile aus einem versteinerten Wald aus Arizona in den USA gibt es hier genauso zu sehen wie versteinerte Saurierskelette. Außerdem gibt es im Museum einen Shop, in dem ihr Geschenke oder Souvenirs als Andenken kaufen könnt.

In einer 20 minütigen Dokumentation, die von Herrn Alexander Müller selbst auf seinen zahlreichen Reisen in die Fundgebiete Südbrasiliens gedreht wurde, erfahrt ihr vieles über Land und Leute, die Minen und den Abbau sowie über die Verarbeitung der Mineralien und Kristalle.

Im Museum habt ihr sogar die Gelegenheit und könnt euch einen Stein kaufen, den ihr dann selbst vor Ort öffnen könnt um zu sehen, ob sich schöne Kristalle darin befinden. Ein besonderes Erlebnis für große und kleine Besucher!

Öffnungszeiten, Eintrittspreise und alles weitere erfahrt ihr hier.

Wusstet ihr schon, dass...?

…ihr hier die weltweit wohl größte und schönste Amethystdruse bewundern könnt?

…es sich hierbei um einen etwa 100 Millionen Jahre alten, mit Amethystkristallen bewachsenenr vulkanischer Hohlraum handelt?

…diese einzigartige Druse über 4 Meter hoch ist?

…es direkt neben dem Museum einen großen Stellplatz für Wohnmobile gibt?

…die „Welt der Kristalle“ nur 3 km vom Testturm für Aufzüge der Firma Thyssenkrupp entfernt ist?

Testturm für Aufzüge in Rottweil

Testturm in Rottweil

Wer zwischen Stuttgart und Singen auf der Autobahn A81 unterwegs ist, hat bestimmt schon den markanten Turm gesehen, der sich wie ein Bohrer in den Himmel zu schrauben scheint. Hier werden neue Aufzuginnovationen der Firma Thyssenkrupp getestet und zertifiziert.

Tipp: Hier befindet sich auf 232 m die höchste öffentlich zugängliche Besucherplattform in Deutschland. 

Wusstet ihr schon, dass...?

…der große Turm in Rottweil ein Testturm für Aufzüge ist? Hier werden neue Aufzüge für die Gebäude von morgen getestet. 

…der Turm eine Besucherplattform auf 232 m Höhe hat? Dies ist damit die höchste öffentliche Besucherplattform in ganz Deutschland.

…der Turm insgesamt 12 Aufzugschächte hat? So können verschiedene Tests an den Aufzügen sowie neue Aufzugtechniken parallel getestet und zertifiziert werden.

…die Aufzüge Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 64,8 K/mh erreichen können?

Weitere Sehenswürdigkeiten

Titisee

Egal ob eine Wanderung auf den Hochfirst, eine Bootsfahrt auf dem Titisee oder das Anschauen der vielen Kuckucksuhren, ein Ausflug zum Titisee ist immer wieder ein Erlebnis.

Todtnau

Die katholische Kirche St. Johannes der Täufer prägt das Stadtbild von Todtnau. Vom Hasenhorn kann man mit der 2,9 km lange Sommerrodelbahn ins Tal hinab fahren. Ein Spaß für Groß und Klein!

Hinterzarten

Der Schwarzwaldort mit der Adlerschanze ist zu allen Jahreszeiten ein beliebtes Ausflugsziel. Neben schönen Schwarzwaldhäusern, kleinen Museen gibt es auch ausgezeichnete Wandermöglichkeiten.

Lust auf noch mehr Sehenswürdigkeiten?