Sehenswürdigkeiten in Laufenburg

Alles Wichtige auf einen Blick

Ein Tag in und um Laufenburg

Laufenburg liegt malerisch direkt am Rhein. Bei einem Besuch kann man den deutschen und den schweizerischen Teil besuchen. Beide Teile sind durch den Rhein getrennt. Über eine kleine Brücke im Ort gelangt man in den gegenüberliegenden Teil. Den Ausweis darf man hier natürlich nicht vergessen.

Von beiden Seiten hat man immer wieder einen beeindruckenden Blick auf den Rhein. Bis heute ist die Lust nach Gemeinsamkeit geblieben und so gibt es immer wieder grenzüberschreitende Feste und Veranstaltungen.

Einen Ausflug nach Bad Säckingen mit Europas längster gedeckter Holzbrücke kann man mit einem Besuch von Laufenburg prima verbinden.Auch in das nördlich gelegene Herrischried lohnt ein Abstecher von Laufenburg aus.

Sehenswürdigkeiten in Laufenburg

  • Altstadt auf deutscher und schweizer Seite
  • Schöne Lage direkt am Rhein
  • Fasnacht in Laufenburg
  • Burgruine Hauenstein
  • Schlössle Laufenburg
  • Heimatmuseum Maria Grün
  • Museum Schiff Laufenburg
  • Gartenstrandbad Laufenburg

Ziele in der Umgebung

  • Bad Säckingen (ca. 12 km / 10 Min.)
  • Waldshut Tiengen (ca. 19 km / 20 Min.)
  • Freilichtmuseum Klausenhof (ca. 20 km / 26 Min.)
  • Erdmannshöhle (ca. 26 km / 23 Min.)
  • Rosendorf Nöggenschwiel (ca. 27 km / 25 Min.)
  • Todtmoos (ca. 28 km / 33 Min.)
  • Dom St. Blasien (ca. 35 km / 31 Min.)
  • Bernau im Schwarzwald (ca. 41 km / 35 Min.)
  • Schluchsee (ca. 42 km / 36 Min.)
  • Menzenschwand (ca. 43 km / 37 Min.)
  • Burg Rötteln (ca. 44 km / 42 Min.)
  • Basel / Schweiz (ca. 48 km / 40 Min.)
  • Lotenbachklamm (ca. 55 km / 48 Min.)

Laufenburg

Die Stadt Laufenburg wurde vor über 200 Jahren von Napoleon geteilt. Heute gibt es ein Laufenburg auf der deutschen und eines auf der schweizerischen Seite.

Klausenhof

Bei einem Besuch von Laufenburg lohnt es sich einen Abstecher zum 18 km nördlich gelegenen Freilichtmuseum Klausenhof in Herrischried zu machen. Der Klausenhof wurde bereits 1424 gebaut und zählt damit zu den ältesten Häusern im Schwarzwald. Besonders auffällig ist das schöne Strohdach, welches man im Schwarzwald eher selten sieht. Die benachbarte Lindauer Säge stammt von 1595. Im Freilichmuseum gibt es noch ein Backhaus, eine Schmiede und einen schönen Bauerngarten zu sehen. Weitere Infos zu Öffnungszeiten und Eintrittspreisen gibt es hier.

 

Auf meiner Verlagsseite könnt ihr in meinen Reiseführern und Bildbänden auch online blättern

Gugelturm

Ebenfalls in Herrischried steht der 30m hohe Gugelturm. Von der markanten dreieckigen Aussichtskanzel in 16m Höhe genießt man einen schönen Blick in den Hotzenwald. Direkt am Gugelturm gibt es noch eine Einkehrmöglichkeit. Öffnungszeiten beachten! Weitere Infos gibt es hier.

Weitere Sehenswürdigkeiten

Feldberg

Auf dem Feldberg, dem höchsten Berg im Schwarzwald, kann man genussvolle und aussichtsreiche Wanderungen mit Einkehrmöglichkeiten in einer der vielen Hütten unternehmen.

Schluchsee

Am größten See im Schwarzwald geht es etwas ruhiger zu als am Titisee. Naturfreunde, Wanderer und Badefreunde kommen hier genauso auf ihre Kosten wie Wassersportler.

Lotenbachklamm

Eine Wanderung durch die Lotenbachklamm läßt sich ideal mit einem Besuch in die Wutachschlucht verbinden. Ein Wanderparadies für Groß und Klein inmitten schönster Natur.

Lust auf noch mehr Sehenswürdigkeiten?