Premium Kompaktkameras
für die Reise-, Natur- und Landschaftsfotografie

Alles Wichtige auf einen Blick

 Ein Freund von mir sagt immer: „Die beste Kamera ist die, die man gerade dabei hat!“. Was nützt die teure Fotoausrüstung zuhause wenn gerade jetzt der Sonnenuntergang den Himmel in ein grandioses rötliches Licht taucht. Deshalb liebe ich die Premium Kompaktkameras von SONY aus der RX100 Reihe. Sie sind schön klein um sie immer mit dabei zu haben, haben eine richtig tolle Bildqualität, viele manuelle Einstellmöglichkeiten wie Langzeitbelichtungen, Stativgewinde und können die Bilder sogar im RAW-Format aufnehmen.

Je nach Budget und euren Bedürfnissen habe ich hier auch unterschiedliche Empfehlungen für euch. Die SONY RX100 Modelle sind vom Charakter je nach Kamerageneration teilweise ganz unterschiedliche Kameras mit unterschiedlichen Stärken. Es handelt sich also nicht um eine „einfache“ Weiterentwicklung bei dem das 

Neueste und Teuerste automatisch auch das Beste ist. Wichtig ist das die Fotoausrüstung zu euch und euren Bedürfnissen passt. Nur so werdet ihr auch Spaß daran haben und meist schon nach kurzer Zeit wunderschöne Fotografien machen. Ich werde hier verstärkt auf die Natur-, Reise- und Landschaftsfotografie eingehen, da hier mein Schwerpunkt in der Fotografie liegt. Ich selbst fotografiere mit Kameras von SONY und NIKON. Natürlich gibt es aber auch andere sehr gute Hersteller von Fotokameras. Wer viel in der Natur oder auf Reisen unterwegs ist, hat andere Anforderungen an eine Fotoausrüstung als ein Portrait- oder Studiofotograf. Hier erfahrt ihr was mir bei einer Fotoausrüstung wichtig ist und was ich mir für eine Kamera für welche Anforderungen kaufen würde. 

Welche Kamera passt zu mir?

1. Kleine Premium Kompaktkameras für die Landschaftsfotografie 

1.1 Für Einsteiger und weniger Budget SONY RX100

1.2 Für anspruchsvolle Hobbyfotografen SONY RX100 III

1.3 Für anspruchsvolle Hobbyfotografen und Videofilmer SONY RX100 IV

1.4 Die Kleine mit dem großem Zoombereich SONY RX100 VI

1.5 Stativempfehlung für Kompaktkameras

1.6 Zubehör für Kompaktkameras

1. Premium Kompaktkameras

Gerade in der Reise- Natur- und Landschaftsfotografie ist es schön wenn man eine kleine Kamera hat, die man immer dabei haben kann. Ich liebe es mit meinem Fotorucksack, Stativ und meiner großen Ausrüstung loszuziehen. Trotzdem möchte ich das ganze Equipment nicht immer mitschleppen und doch schöne Bilder während einer Wanderung oder einer Entdeckungstour in einer Stadt machen. In diesen Fällen freue ich mich immer an meinen kleinen Premium Kompaktkameras aus der SONY RX100 Serie. Sie ist schön klein und handlich, hat viele manuelle Einstellmöglichkeiten das man auch einmal länger belichten kann und hat vor allem eine richtig gute Bildqualität.

 

Mit dieser Kamera hat SONY eine eigene Erfolgsgeschichte geschrieben. Das Modell ist so beliebt und erfolgreich am Markt das es mittlerweile schon viele Generationen der Kamera gibt. Wichtig zu wissen ist hierbei, das es sich hierbei teilweise von der Charakteristik aber um ganz unterschiedliche Modelle handelt und deshalb von SONY auch noch alle Modelle angeboten werden. Ich habe meine vier Favoriten dieser Reihe die durch ganz unterschiedliche Dinge punkten. Diese vier Modelle stelle ich euch näher vor und sage euch warum mir diese einzelnen Modelle gefallen, für wen sie geeignet sind und was welches Modell aus meiner Sicht für Stärken und Schwächen hat. 

1.1 Für Einsteiger und weniger Budget SONY RX100

Fotografen Typ 1: Für Reise- Natur- und Landschaftsfotografen die hier einsteigen möchten, aber nicht so viel Geld ausgeben möchten oder können. 

  • Ihr möchtet schöne Landschaftsaufnahmen machen und auch mal in Räumen oder abends zur Blauen Stunde fotografieren?  
  • Ihr möchtet manuelle Einstellungen vornehmen können und die Bilder auch im RAW-Format aufnehmen? 
  • Ihr legt Wert auf eine gute Bildqualität zu überschaubaren Preisen? 
  • Ihr sucht eine kleine gute Kamera, um sie auf Reisen und auf Ausflügen in der Natur immer dabei zu haben?

Meine Empfehlung:  Ich bin ein großer Fan der SONY RX100 Serie. Nicht umsonst handelt es sich hier seit vielen Jahren um eine sehr erfolgreiche Kameraserie von SONY.  Gerade für Reise- Natur- und Landschaftsfotografen gibt es hier verschiedene sehr gute Modelle mit unterschiedlichen Stärken. Mit den oben aufgeführten Anforderungen würde ich mir die SONY RX100 der ersten Generation kaufen. Sony ist mit der RX100 Serie ein großer Wurf gelungen. Diese Premium-Kompaktkameras sind seit vielen Jahren sehr beliebt und erfolgreich am Markt. Dies ist die erste Kamerageneration der Reihe. 

Warum würde ich mir die SONY RX100 kaufen?

1. Besonders gefällt mir der große 1 Zoll Bildsensor, der in so einer kleinen Kamera und zu dem Preis eher unüblich ist. Je größer der Bildsensor ist, umso lichtempfindlicher ist dieser und umso höher ist die Bildqualität. So lassen sich selbst bei schwachen Lichtverhältnissen und einem ISO-Wert von 3.200 mit dem lichtstarken Zeiss-Objektiv und dem großen Bildsensor der SONY RX100 noch sehr gute Bilder machen. 

2. Auch der Zoombereich von 28-100mm ist interessant und ideal für eine Allroundkamera. So lassen sich Panoramen fotografieren aber auch Objekte heranzoomen. Der Zoombereich stellt einen guten Kompromiss dar, weil natürlich mehr Zoom in der Regel auch ein nicht mehr so lichtstarkes Objektiv bedeutet. 

3. Das lichtstarke Zeiss-Objektiv hat für diese Kameragröße und den Zoombereich mit F1,8-4,9 erstaunlich gute Werte. So lassen sich auch bei weniger Licht noch tolle Aufnahmen machen. 

4. Die Auflösung von 20,2 Megapixel ist ein sehr guter Wert und sorgt in Verbindung mit dem Sensor und dem Objektiv für tolle Aufnahmen. 

5. Die kleinen Abmaße von 36 x 102 x 58mm und mit einem Gewicht von 240 Gramm sind ideal um die Kamera fast überall mitzunehmen.  

6. Diese erste Kamera der RX100 Serie kam bereits 2012 auf den Markt und kostete damals ca. 650€. Heute wird Sie in der Regel für weit unter der Hälfte angeboten. Eine gute Wahl für Einsteiger wenn ihr auf einen ausziehbaren Sucher, ein Klappdisplay, Kamera-Apps, und W-LAN verzichten könnt. SONY hat diese Reihe schon mehrfach optimiert und immer wieder neue Kameragenerationen auf den Markt gebracht. Dadurch sind ältere Modelle noch verfügbar und im Preis aufgrund neuerer Modelle deutlich gefallen. Es sind aber nach wie vor sehr gute Kameras mit einem tollen Preis-Leistungsverhältnis

Die SONY RX100 

Die Vorteile

  • Hochwertiges Zeiss-Objektiv
  • Lichtstarkes Objektiv (F1,8-4,9)
  • Zoombereich von 28-100mm
  • Optischer Zoom 3,6-fach
  • Kürzeste Verschlusszeit 1/2000 Sek.
  • Großer 1 Zoll Sensor für detailreiche Bilder
  • EXMOR 1.0″ CMOS 13,2 x 8,8mm Sensor
  • Gute Auflösung mit 20,2 Megapixel  
  • Viele manuelle Einstellmöglichkeiten
  • Max. Belichtungszeit: 30 Sek.
  • Gute Bildqualität
  • Aufnahmen auch im RAW-Format
  • Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis

Mein Tipp: Diese Kamera ist aus meiner Sicht mit dem lichtstarken Zeiss-Objektiv mit F1,8-4,9, dem Zoombereich von 28-100mm sowie den 20,2 Megapixel Auflösung ideal für die Reise-, Natur- und Landschaftsfotografie und eine tolle kleine Kamera für unterwegs mit sehr gutem Preis-Leistungsverhältnis.  

Um noch bessere Fotos mit der Kamera zu machen, habe ich noch ein paar Fototipps zusammengestellt. Diese Tipps könnt ihr ganz schnell und einfach umsetzen und so schnell noch schönere Bilder machen. Zusätzlich würde ich mir zu so einer Kamera noch ein Stativ, einen Fotorucksack sowie einen Online Fotokurs kaufen, der mir die Grundlagen sowie viele Tipps und Tricks vermittelt. Nur durch entsprechende Kenntnisse und Erfahrungen werdet ihr auch beeindruckende Fotografien erzielen. Der Vorteil bei einem Online Kurs ist zudem, dass man die einzelnen Lektionen beliebig oft anschauen kann und selbst das Tempo bestimmt, indem man den Kurs durcharbeitet. So werdet ihr meist schon nach kurzer Zeit deutlich schönere und beeindruckende Fotos machen.  

 

Alle als Provisionslink gekennzeichneten Links sind Affiliate Links / Werbung. Wenn ihr über diesen Link etwas kauft, hat das keinen Einfluss auf den Kaufpreis. Der Endpreis ändert sich dadurch nicht, ich bekomme aber für die Empfehlung eine Provision. 

Provisionslink 

1.2 Für anspruchsvolle Hobbyfotografen SONY RX100 III

Fotografen Typ 2: Für Reise- Natur- und Landschaftsfotografen die eine kleine leistungsstarke Fotokamera mit interessanten Funktionen suchen. 

  • Ihr seid gerne in der Natur unterwegs und fotografiert tolle Panoramen oder möchtet schöne Wasserfallbilder mit dem weich fließenden Wasser machen? 
  • Ihr fotografiert gerne auch in Räumen oder abends zur Blauen Stunde? 
  • Ihr sucht eine gute Zweitkamera? 
  • Ihr habt große Ansprüche an eine sehr gute Bildqualität, möchtet manuelle Einstellungen vornehmen können und legt Wert die Bilder auch im RAW-Format aufzunehmen? 
  • Euch ist ein lichtstarkes Objektiv wichtiger als ein großer Zoombereich? 

Meine Empfehlung:  Ich bin ein großer Fan der erfolgreichen SONY RX100 Serie. Gerade für Reise- Natur- und Landschaftsfotografen gibt es hier verschiedene sehr gute Modelle mit unterschiedlichen Stärken. Mit den oben aufgeführten Anforderungen würde ich mir die SONY RX100 III kaufen. Im Gegensatz zur Sony RX100 hat Sony bei dieser Kamera weitere Verbesserungen umgesetzt und interessante Funktionen eingearbeitet. So gibt es z.B. ein lichtstärkeres Objektiv und einen noch besseren Bildsensor. Dadurch steigt auch die Bildqualität gegenüber der SONY RX100. 

Warum würde ich mir die SONY RX100 III kaufen? 

1. Besonders gefällt mir der große 1 Zoll Bildsensor, der in so einer kleinen Kamera eher selten zu finden ist. Je größer der Bildsensor ist, umso lichtempfindlicher ist dieser und umso höher ist die Bildqualität. Der Sensor der SONY RX100 III wurde noch weiter optimiert und trägt jetzt den Zusatz „R“. Die BSI-Technik (Back Side Illumination-Technik) ermöglicht jetzt auch bei schwachen Lichtverhältnissen noch bessere Bilder als mit der SONY RX100

2. Gegenüber der SONY RX100 hat diese Kamera ein anderes Zeiss-Objektiv. Mit dem Zoombereich von 24-70 mm gibt es jetzt mehr Weitwinkel was gut für die Panoramaaufnahmen ist. Ihr bekommt dadurch einen größeren Bildausschnitt auf das Foto, was auch bei Selfie-Aufnahmen von Vorteil ist. Allerdings könnt ihr dafür Objekte nicht mehr so weit heranzoomen wie mit der ersten Kamerageneration oben.  

3. Das extrem lichtstarke Zeiss-Objektiv hat für diese Kameragröße und den Zoombereich mit F1,8-2,8 exzellente Werte. Der Zoombereich ist zwar nicht mehr ganz so groß wie bei der SONY RX100, dafür ist das Objektiv noch lichtstärker geworden. Also ideal um Aufnahmen mit weniger Licht wie zur Blauen Stunde oder auch um Aufnahmen ohne Blitz in Innenbereichen zu machen.    

4. Die Auflösung von 20,1 Megapixel ist ein sehr guter Wert und sorgt in Verbindung mit dem Sensor und dem Objektiv für brillante Aufnahmen. 

5. Die kleinen Abmaße von 41 x 102 x 58mm und mit einem Gewicht von 290 Gramm sind ideal um die Kamera fast überall mitzunehmen.  

6. Die SONY RX100 III besitzt jetzt auch einen aus dem Gehäuse ausfahrbaren Sucher. Gerade wenn es draußen sehr hell ist, waren die Motive im großen Kameradisplay teilweise nur noch schwer zu erkennen. Mit dem neuen Sucher könnt ihr die Motive jetzt noch sicherer anvisieren. Das gefällt mit persönlich sehr gut!

7. Als weitere neue tolle Funktion hat die SONY RX100 III jetzt noch einen ND-Filter bekommen, den man bei den meisten Kompaktkameras in der Größe vergeblich sucht. Dieser ND-Filter ist von der Funktion her ähnlich wie ein Graufilter. Er dunkelt ab wie eine  Sonnenbrille. Dadurch kann das Bild auch tagsüber, wenn es hell ist, viel länger belichtet werden ohne das es zu hell wird. Dies ist ein großer Vorteil, wenn ihr z.B. das Wasser bei einem Wasserfall weich fließend im Bild einfangen möchtet.

 

8. Das Klappdisplay ist ideal um Selfies zu machen oder auch in der Makrofotografie wenn man im Wald Pilze oder Blumen fotografieren möchte und sich die Kamera nah am Boden befindet.  

Die SONY RX100 III

Die Vorteile

  • Hochwertiges Zeiss-Objektiv
  • Extrem lichtstarkes Objektiv (F1,8-2,8)
  • Zoombereich von 24-70mm
  • Noch mehr Weitwinkel als bei SONY RX100 
  • Optischer Zoom 2,9-fach
  • Kürzeste Verschlusszeit 1/2000 Sek.
  • Großer 1 Zoll Sensor für detailreiche Bilder
  • EXMOR R 1.0″ CMOS 13,2 x 8,8mm Sensor
  • Gute Auflösung mit 20,1 Megapixel  
  • Viele manuelle Einstellmöglichkeiten
  • ND-Filter für z.B. Wasserfallaufnahmen
  • Ausziehbarer Sucher (1,44 Millionen Pixel)
  • Ausklappbares Display
  • Verwendung von Kamera-Apps möglich
  • Max. Belichtungszeit: 30 Sek.
  • Noch bessere Bildqualität als bei SONY RX 100 Premium
  • Aufnahmen auch im RAW-Format
  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis

Mein Tipp: Diese Kamera ist aus meiner Sicht mit dem extrem lichtstarken Zeiss-Objektiv mit F1,8-2,8 , dem Zoombereich von 24-70mm sowie und den 20,1 Megapixel Auflösung ideal für die Panorama- und Landschaftsfotografie. Innenaufnahmen und Fotos zur Blauen Stunde kann man sehr gut mit dieser lichtstarken kleinen Kamera machen. Durch den ND-Filter kann man das Wasser mit dieser Kamera auf den Bildern bei den Wasserfällen noch weicher fließen lassen. Durch das ausklappbare Display könnt ihr jetzt auch noch bessere Makroaufnahmen von Pilzen oder Blumen im Wald machen, wenn sich die Kamera in Bodennähe befindet. Dies alles macht die SONY RX100 III für mich zu einer sehr gelungene und erstklassige Allroundkamera für die Reise-, Natur- und Landschaftsfotografie. 

Um noch bessere Fotos mit der Kamera zu machen, habe ich noch ein paar Fototipps zusammengestellt. Diese Tipps könnt ihr ganz schnell und einfach umsetzen und so schnell noch schönere Bilder machen. Zusätzlich würde ich mir zu so einer Kamera noch ein Stativ, einen Fotorucksack sowie einen Online Fotokurs kaufen, der mir die Grundlagen sowie viele Tipps und Tricks vermittelt. Nur durch entsprechende Kenntnisse und Erfahrungen werdet ihr auch beeindruckende Fotografien erzielen. Der Vorteil bei einem Online Kurs ist zudem, dass man die einzelnen Lektionen beliebig oft anschauen kann und selbst das Tempo bestimmt, indem man den Kurs durcharbeitet. So werdet ihr meist schon nach kurzer Zeit deutlich schönere und beeindruckende Fotos machen.  

Alle als Provisionslink gekennzeichneten Links sind Affiliate Links / Werbung. Wenn ihr über diesen Link etwas kauft, hat das keinen Einfluss auf den Kaufpreis. Der Endpreis ändert sich dadurch nicht, ich bekomme aber für die Empfehlung eine Provision. 

Provisionslink 

1.3 Für anspruchsvolle Hobbyfotografen und Videofilmer SONY RX100 IV

Fotografen Typ 3: Für Reise- Natur- und Landschaftsfotografen die eine kleine leistungsstarke Fotokamera suchen, mit der sie auch tolle Videos aufnehmen können.  

  • Ihr seid gerne in der Natur unterwegs und fotografiert tolle Panoramen oder möchtet schöne Wasserfallbilder mit dem weich fließenden Wasser machen? 
  • Ihr fotografiert gerne auch in Räumen oder abends zur Blauen Stunde? 
  • Ihr sucht eine gute Zweitkamera? 
  • Ihr habt große Ansprüche an eine sehr gute Bildqualität, möchtet manuelle Einstellungen vornehmen können und legt Wert die Bilder auch im RAW-Format aufzunehmen? 
  • Euch ist ein lichtstarkes Objektiv wichtiger als ein großer Zoombereich?
  • Ihr möchtet mit der Kamera auch Videos mit einer tolle Bildqualität in 4K aufnehmen? 

Meine Empfehlung:  Ich bin ein großer Fan der erfolgreichen SONY RX100 Serie. Gerade für Reise- Natur- und Landschaftsfotografen gibt es hier verschiedene sehr gute Modelle mit unterschiedlichen Stärken. Mit den oben aufgeführten Anforderungen würde ich mir die SONY RX100 IV kaufen. Im Gegensatz zur Sony RX100 III hat Sony bei dieser Kamera die Videofunktion deutlich verbessert, einen schnelleren Prozessor eingebaut und im Sucher jetzt noch eine viel bessere Auflösung. Die Verschlusszeit hat sich von 1/2000 auf 1/32000 gegenüber dem Vorgängermodell verkürzt.   

Warum würde ich mir die SONY RX100 IV kaufen? 

1. Besonders gefällt mir der große 1 Zoll Bildsensor, der in so einer kleinen Kamera eher selten zu finden ist. Je größer der Bildsensor ist, umso lichtempfindlicher ist dieser und umso höher ist die Bildqualität. Der Sensor der SONY RX100 IV wurde noch weiter optimiert und trägt jetzt noch den Zusatz „RS“. Dadurch lassen sich bei schwachen Lichtverhältnissen und mit noch kürzeren Verschlusszeiten sehr gute Fotos und High-Speed-Aufnahmen machen. Die Bildqualität ist bei diesem mehrschichtigen CMOS-Sensor mit DRAM-Chip nochmal ein bisschen besser als bei der ohnehin schon sehr guten SONY RX100 III. Die Kamera ist jetzt nochmal deutlich schneller geworden was sich bei diesem Modell unter anderem in den guten Videoleistungen und Highspeed-Aufnahmen zeigt.  

2. Gegenüber der SONY RX100 hat diese Kamera ein anderes Zeiss-Objektiv. Mit dem Zoombereich von 24-70 mm gibt es jetzt mehr Weitwinkel was gut für die Panoramaaufnahmen ist. Ihr bekommt dadurch einen größeren Bildausschnitt auf das Foto, was auch bei Selfie-Aufnahmen von Vorteil ist. Allerdings könnt ihr dafür Objekte nicht mehr so weit heranzoomen wie mit der ersten Kamerageneration oben.  

3. Das extrem lichtstarke Zeiss-Objektiv hat für diese Kameragröße und den Zoombereich mit F1,8-2,8 exzellente Werte. Der Zoombereich ist zwar nicht mehr ganz so groß wie bei der SONY RX100, dafür ist das Objektiv noch lichtstärker geworden. Also ideal um Aufnahmen mit weniger Licht wie zur Blauen Stunde oder auch um Aufnahmen ohne Blitz in Innenbereichen zu machen.    

4. Die Auflösung von 20,1 Megapixel ist ein sehr guter Wert und sorgt in Verbindung mit dem Sensor und dem Objektiv für brillante Aufnahmen. 

5. Die kleinen Abmaße von 41 x 102 x 58 mm und mit einem Gewicht von 298 Gramm sind ideal um die Kamera fast überall mitzunehmen.  

6. Die SONY RX100 IV besitzt auch einen aus dem Gehäuse ausfahrbaren Sucher wie bei der SONY RX100 III. Die SONY RX100 IV hat eine deutlich höhere Auflösung im Sucher mit 2,36 Millionen Pixel im Gegensatz zum Vorgängermodell mit 1,44 Millionen Pixel. Gerade wenn es draußen sehr hell ist, waren die Motive im großen Kameradisplay teilweise nur noch schwer zu erkennen. Mit dem ausfahrbaren Sucher könnt ihr die Motive jetzt noch sicherer anvisieren. Das gefällt mit persönlich sehr gut!

 

7. Als weitere neue tolle Funktion hat die SONY RX100 III jetzt noch einen ND-Filter bekommen, den man bei den meisten Kompaktkameras in der Größe vergeblich sucht. Dieser ND-Filter ist von der Funktion her ähnlich wie ein Graufilter. Er dunkelt ab wie eine  Sonnenbrille. Dadurch kann das Bild auch tagsüber, wenn es hell ist, viel länger belichtet werden ohne das es zu hell wird. Dies ist ein großer Vorteil, wenn ihr z.B. das Wasser bei einem Wasserfall weich fließend im Bild einfangen möchtet.

8. Das Klappdisplay ist ideal um Selfies zu machen oder auch in der Makrofotografie wenn man im Wald Pilze oder Blumen fotografieren möchte und sich die Kamera nah am Boden befindet.  

Die SONY RX100 IV

Die Vorteile

  • Hochwertiges Zeiss-Objektiv
  • Extrem lichtstarkes Objektiv (F1,8-2,8)
  • Zoombereich von 24-70 mm
  • Noch mehr Weitwinkel als bei SONY RX 100 I
  • Optischer Zoom 2,9-fach
  • Kürzeste Verschlusszeit 1/32000 Sek.
  • Großer 1 Zoll Sensor für detailreiche Bilder
  • EXMOR RS 1.0″ CMOS 13,2 x 8,8mm Sensor
  • Gute Auflösung mit 20,1 Megapixel  
  • Viele manuelle Einstellmöglichkeiten
  • ND-Filter für z.B. Wasserfallaufnahmen
  • Ausziehbarer Sucher (2,36 Millionen Pixel)
  • Ausklappbares Display
  • Verwendung von Kamera-Apps möglich
  • Max. Belichtungszeit: 30 Sek.
  • Noch bessere Bildqualität als bei SONY RX 100 Premium
  • Aufnahmen auch im RAW-Format
  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis

Mein Tipp: Diese Kamera ist aus meiner Sicht mit dem extrem lichtstarken Zeiss-Objektiv mit F1,8-2,8 , dem Zoombereich von 24-70mm sowie den 20,1 Megapixel Auflösung ideal für die Panorama- und Landschaftsfotografie. Innenaufnahmen und Fotos zur Blauen Stunde kann man sehr gut mit dieser lichtstarken kleinen Kamera machen. Durch den ND-Filter kann man das Wasser mit dieser Kamera auf den Bildern bei den Wasserfällen noch weicher fließen lassen. Durch das ausklappbare Display könnt ihr jetzt auch noch bessere Makroaufnahmen von Pilzen oder Blumen im Wald machen, wenn sich die Kamera in Bodennähe befindet. Dies alles macht die SONY RX100 IV für mich zu einer sehr gelungene und erstklassige Allroundkamera für die Reise-, Natur- und Landschaftsfotografie. 

Um noch bessere Fotos mit der Kamera zu machen, habe ich noch ein paar Fototipps zusammengestellt. Diese Tipps könnt ihr ganz schnell und einfach umsetzen und so schnell noch schönere Bilder machen. Zusätzlich würde ich mir zu so einer Kamera noch ein Stativ, einen Fotorucksack sowie einen Online Fotokurs kaufen, der mir die Grundlagen sowie viele Tipps und Tricks vermittelt. Nur durch entsprechende Kenntnisse und Erfahrungen werdet ihr auch beeindruckende Fotografien erzielen. Der Vorteil bei einem Online Kurs ist zudem, dass man die einzelnen Lektionen beliebig oft anschauen kann und selbst das Tempo bestimmt, indem man den Kurs durcharbeitet. So werdet ihr meist schon nach kurzer Zeit deutlich schönere und beeindruckende Fotos machen.  

Alle als Provisionslink gekennzeichneten Links sind Affiliate Links / Werbung. Wenn ihr über diesen Link etwas kauft, hat das keinen Einfluss auf den Kaufpreis. Der Endpreis ändert sich dadurch nicht, ich bekomme aber für die Empfehlung eine Provision. 

Provisionslink 

1.4 Die Kleine mit dem großem Zoombereich SONY RX100 VI

Fotografen Typ 4: Für anspruchsvolle Reise- Natur- und Landschaftsfotografen die eine kleine leistungsstarke Fotokamera mit großem Zoombereich suchen.  

  • Ihr fotografiert gerne tolle Panoramen, seid aber auch immer wieder in Städten oder Gegenden unterwegs, in denen ihr Objekte nah heranzoomen wollt? 
  • Euch ist ein großer Zoombereich bei einer kleinen Kompaktkamera wichtiger als ein besonders lichtstarkes Objektiv? 
  • Ihr legt wert auf eine schnelle Kamera mit einem leistungsstarken Autofokus? 
  • Ihr möchtet auch 4K-Videos aufnehmen und Slow-Motion-Aufnahmen machen? 
  • Ihr habt hohe Ansprüche an eine kleine leistungsstarke Kamera mit vielen Einstellmöglichkeiten, einer exzellenten Bildqualität und einem großen Zoombereich? 

Meine Empfehlung:  Seit vielen Jahren ist SONY sehr erfolgreich mit seiner RX 100 Serie auf dem Markt unterwegs. Mit der SONY RX100 VII existiert bereits die 7. Generation der Kamera. Trotzdem würde ich mir mit den oben aufgeführten Anforderungen das Vorgängermodell, die SONY RX100 VI kaufen. Im Gegensatz zu den älteren Modellen überzeugt die Sony RX 100VI mit einem sehr großen Zoombereich, schnellen und präzisem Autofocus und einem sehr schnellen Prozessor. 

Der Sensor hat bei der SONY RX100 VII einen noch schnelleren Bildprozessor bekommen. Dadurch wird der Autofokus bei sich schnell bewegenden Serienbilder noch besser nachgeführt. Zudem kann die SONY RX100 VII jetzt Videos auch im Hochformat aufnehmen und es gibt jetzt noch einen externen Mikrofonanschluss bei diesem Modell. Das Zoomobjektiv und viele andere Dinge sind bei der SONY RX100 VI und SONY RX100 VII identisch oder vergleichbar. Die Bildqualität ist bei beiden Kameras exzellent. Die Optimierungen an der SONY RX100 VII sind für mich gegenüber dem Vorgängermodell als Reise-, Natur- und Landschaftsfotograf nicht von so großer Bedeutung. Daher würde ich lieber das günstigere Vorgängermodell SONY RX100 VI wählen und den gesparten Mehrpreis in ein besseres und leichteres Fotostativ oder einen Online Fotokurs stecken. 

Warum würde ich mir die SONY RX 100VI kaufen? 

1. Besonders gefällt mir der große und schnelle 1 Zoll Bildsensor, der in so einer kleinen Kamera eher selten zu finden ist. Je größer der Bildsensor ist, umso lichtempfindlicher ist dieser und umso höher ist die Bildqualität. So lassen sich selbst bei schwachen Lichtverhältnissen sehr gute Bilder machen. Der Bildsensor ist nochmal deutlich besser und schneller als bei den beiden von mir zuerst vorgestellten Kameras aus der RX 100 Serie. Dieser Bildsensor besticht durch seine hohe Geschwindigkeit. Dadurch kann die Kamera schneller fokussieren und durch 315 Autofokus Messpunkte auch sich bewegende Objekte schnell scharf stellen. Auch beim Aufnehmen von Videos ist das ein großer Vorteil. 

2. Gegenüber den ersten beiden oben beschriebenen Kameras aus der SONY RX100 Serie hat diese Kamera einen sehr großen Zoombereich von 24-200 mm. Dadurch sind tolle Panoramaaufnahmen durch den großen Weitwinkelbereich möglich. Gleichzeitig lassen sich Objekte mit diesem beeindruckenden Zoom-Objektiv von Zeiss sehr nah heranzoomen. Mit dieser Kamera sind so Zoom-Aufnahmen möglich, die mit den beiden oben beschriebenen Kameras nicht möglich sind.  

3. Für diesen großen Zoombereich in dieser kleinen Kameragröße ist das Zeiss Objektiv mit F2,8-4,5 noch überraschend lichtstark. Trotzdem ist dieses Objektiv durch den großen Zoombereich natürlich nicht mehr so lichtstark wie bei den ersten beiden vorgestellten Kameras aus der SONY RX100 Serie. Wer viel in Innenräumen oder bei wenig Licht fotografiert, dem würde ich daher eher zur SONY RX100 III raten. Wer die Flexibilität beim Fotografieren durch einen großen Zoombereich schätzt, der trifft mit der SONY RX100 VI eine gute Wahl.     

4. Die Auflösung von 20,1 Megapixel ist ein sehr guter Wert und sorgt in Verbindung mit dem Sensor und dem Objektiv für sehr gute Bilder. 

5. Die kleinen Abmaße von 43 x 102 x 58mm und mit einem Gewicht von ca. 302 Gramm sind ideal um die Kamera fast überall mitzunehmen.  

6. Die SONY RX100 VI besitzt auch noch den bewährten und aus dem Gehäuse ausfahrbaren Sucher. Gegenüber der SONY RX100 III mit 1,44 Millionen Pixel hat der verbesserte Sucher bei der SONY RX100 VI jetzt sogar 2,35 Millionen Pixel. Dadurch werden die Motive noch genauer angezeigt und können dadurch noch sicherer justiert und anvisiert werden. Gerade wenn es draußen sehr hell ist, sind die Motive im großen Kameradisplay teilweise nur noch schwer zu erkennen. Mit dem neuen Sucher ist auch das Problem sehr gut gelöst. 

7. Auf die aus der SONY RX100 III und RX100 IV bekannten Funktion des ND-Filters muss bei der SONY RX100 VI leider verzichtet werden. Wer gerne Wasserfälle mit einer kleinen Kompaktkamera fotografiert und nicht so einen großen Wert auf einen großen Zoombereich legt, der ist vermutlich mit der SONY RX100 III oder SONY RX100 IV besser beraten. 

8. Das Klappdisplay ist ideal um Selfies zu machen oder auch in der Makrofotografie wenn man im Wald Pilze oder Blumen fotografieren möchte und sich die Kamera nah am Boden befindet. 

9. Wer gerne Videos dreht, der ist mit dieser SONY RX100 VI oder mit der SONY RX100 IV gut beraten. Bei beiden Kameras macht sich der schnelle Prozessor der Kamera positiv bemerkbar.  

10. Guter Bildstabilisator für noch schärfere und bessere Bilder. 

Die SONY RX 100 VI

Die Vorteile

  • Hochwertiges Zeiss-Objektiv
  • Lichtstarkes Objektiv (F2,8-4,5)
  • Großer Zoombereich von 24-200mm
  • Optischer Zoom 8-fach
  • Kürzeste Verschlusszeit 1/32000 Sek.
  • Sehr guter Weitwinkelbereich 
  • Großer 1 Zoll Sensor für detailreiche Bilder
  • EXMOR RS 1.0″ CMOS 13,2 x 8,8mm Sensor
  • Phasen-Autofocus
  • Schneller Autofokus mit 315 Bildpunkten 
  • Gute Auflösung mit 20,1 Megapixel  
  • Viele manuelle Einstellmöglichkeiten
  • Silent Modus für geräuschlose Aufnahmen
  • Ausziehbarer Sucher (2,36 Millionen Pixel)
  • Ausklappbares Display
  • Verwendung von Kamera-Apps möglich
  • Sehr gute Videoaufnahmen
  • Max. Belichtungszeit: 30 Sek.
  • Optischer Bildstabilisator
  • Exzellente Bildqualität 
  • Aufnahmen auch im RAW-Format

Mein Tipp: Diese Kamera ist eine tolle Allrounderin für Reise-, Natur- und Landschaftsfotografen. Der große Zoombereich von 24-200mm schafft Flexibilität. Die 24mm lassen einen großen Bildausschnitt zu, so dass ihr auch tolle Panoramen aufnehmen könnt. Gleichzeitig kann man mit dem Zeiss Objektiv Objekte durch den großen Zoombereich sehr nah heranzoomen. Die hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit und der Autofocus mit 315 Messpunkten lässt die Objekte schnell und sicher fokussieren. So erhaltet ihr scharfe Bilder. Auch die Videofunktionen sind hier nochmal deutlich besser als bei den beiden ersten vorgestellten und günstigeren Kameras aus der SONY RX100 Serie. Durch das ausklappbare Display könnt ihr mit dieser Kamera auch noch tolle Makroaufnahmen von Pilzen oder Blumen im Wald machen, wenn sich die Kamera in Bodennähe befindet und ihr den Bildausschnitt über das ausgeklappte Display trotzdem sicher erkennt und die Kamera entsprechend positionieren könnt. Dies alles und die vielen Einstellmöglichkeiten machen die SONY RX100 VI für mich zu einer sehr gelungene und erstklassige Allroundkamera für die Reise-, Natur- und Landschaftsfotografie unter den kleinen Kompaktkameras. 

Um noch bessere Fotos mit der Kamera zu machen, habe ich noch ein paar Fototipps zusammengestellt. Diese Tipps könnt ihr ganz schnell und einfach umsetzen und so schnell noch schönere Bilder machen. Zusätzlich würde ich mir zu so einer Kamera noch ein Stativ, einen Fotorucksack sowie einen Online Fotokurs kaufen, der mir die Grundlagen sowie viele Tipps und Tricks vermittelt. Nur durch entsprechende Kenntnisse und Erfahrungen werdet ihr auch beeindruckende Fotografien erzielen. Der Vorteil bei einem Online Kurs ist zudem, dass man die einzelnen Lektionen beliebig oft anschauen kann und selbst das Tempo bestimmt, indem man den Kurs durcharbeitet. So werdet ihr meist schon nach kurzer Zeit deutlich schönere und beeindruckende Fotos machen.  

Alle als Provisionslink gekennzeichneten Links sind Affiliate Links / Werbung. Wenn ihr über diesen Link etwas kauft, hat das keinen Einfluss auf den Kaufpreis. Der Endpreis ändert sich dadurch nicht, ich bekomme aber für die Empfehlung eine Provision. 

Provisionslink 

Weitere Sehenswürdigkeiten

Titisee

Egal ob eine Wanderung auf den Hochfirst, eine Bootsfahrt auf dem Titisee oder das Anschauen der vielen Kuckucksuhren, ein Ausflug zum Titisee ist immer wieder ein Erlebnis.

Todtnau

Die katholische Kirche St. Johannes der Täufer prägt das Stadtbild von Todtnau. Die Fahrt mit der 2,9 km lange Sommerrodelbahn ins Tal ist eine Gaudi für Groß und Klein!

Hinterzarten

Der Schwarzwaldort mit der Adlerschanze ist zu allen Jahreszeiten ein beliebtes Ausflugsziel mit seinen schönen Schwarzwaldhäusern und den ausgezeichneten Wandermöglichkeiten.

Lust auf noch mehr Sehenswürdigkeiten?